Leistungen

Gebäudeabdichtung

Feuchtigkeit erfolgreich entgegenwirken

Wasser und Feuchtigkeit nehmen großen negativen Einfluss auf die Bausubstanz. Schimmelbefall, ein schlechtes Raumklima und immense Verluste in der Wärmedämmung sind die Folge von ineffizienter Gebäudeabdichtung. Hier wirken wir von der ISAKA GmbH entgegen. Unsere Kunden rund um Frankfurt profitieren von einer weitaus gesteigerten Nutzbarkeit ihrer Gebäude.


Vorbereitung

Haben sich unsere Kunden für eine Abdichtung entschieden, wird die Maßnahme unter Beachtung aller zu bedenkenden Aspekte und mit größter Sorgfalt durchgeführt. Zunächst steht eine DIN-gerechte Vorbereitung des freigelegten Kelleraußenmauerwerks an. Hierbei entfernen wir auch eine gegebenenfalls vorhandene Altabdichtung.

Nach einer gründlichen Reinigung der freigelegten Flächen und der Ausbesserung von beschädigten Mauerwerksbereichen beginnen wir mit der Abdichtung. In der Vorbereitungsphase legen wir auch besonderen Wert auf eine spezielle Vorab-Eindichtung evtl. vorhandener Rohr- und Kabeleinführungen im Mauerwerk.


Ausführung

Bei der Montage der Abdichtung steht eine speziell umgebungs- und gartenschonende Ausführung im Fokus. Hier spielen zum Beispiel die Erdreichzwischenlagerung während der Bauphase und die anschließende adäquate Erdreichwiederverfüllung eine große Rolle, sowie die fachgerechte Ausführung aller Arbeiten im Erdaushub.

Das zum Einsatz kommende Material ist vor allem Bitumen im dauerelastischen und gewebearmiertem 3-Lagen-Dickschichtverfahren. Dieses kommt vor allem bei der Abdichtung von außen zum Einsatz. Bei der Abdichtung von innen, bei der der aufwendige Erdaushub vermieden werden kann, setzen wir vor allem auf Schleierverpressung sowie GEL- und Kunstharzverpressung.


Ihr Ergebnis

Unsere Kunden profitieren von zahlreichen Vorteilen. Nicht nur ist der Aufenthalt in den eigenen vier Wänden weitaus angenehmer – aufgrund eines verbesserten Raumklimas, behaglicherer Temperaturen und besserer Luft zum Atmen – auch monetär liegen die Vorzüge auf der Hand: Die deutlich verringerten Heiz- und Energiekosten sprechen hier für sich.

Kellertrockenlegung + Kellerisolierung

Feuchte Keller will keiner. Horizontalsperren, Außen-Vertikal-Isolierungen, Rissverpressungen und speziell wärmedämmende Abdichtungen sorgen dafür, dass Ihr Keller trocken bleibt. So hat Feuchtigkeit aus dem Erdreich keine Chance, in das Gebäudeinnere zu gelangen.

Tatsächlich nehmen wir von der ISAKA GmbH, als Ihr Spezialist für Bauwerksabdichtung, keine Isolierungen innerhalb der Keller vor, sondern bekämpfen die Feuchtigkeit da, wo sie entsteht – am Außen-Mauerwerk.


Horizontalsperren gegen Feuchtigkeit von unten

Um Feuchtigkeit von unten vorzubeugen, sind sogenannte Horizontalsperren das Mittel der Wahl. Moderne, DIN-gemäße Ausführungen haben einen Umfang von mindestens 30 cm und verhindern erfolgreich ein Eindringen der Feuchtigkeit aus dem Erdreich.


Keine Chance für nasse Wände

Das Gleiche gilt für Feuchtigkeit, die durch die Wände in das Innere des Kellers gelangt. Der Einsatz von Keller-Außen-Vertikal-Isolierungen im bewährten, nahtlosen und dauerelastischen 2-Lagen-Dickschicht-Verfahren sorgt seit vielen Jahren für die Zufriedenheit unserer Kunden. Der Feuchtigkeitsbefall sinkt um ein Vielfaches, und Schimmelpilze haben keine Chance mehr. Dabei arbeiten wir mit dauerelastischer und verlässlich rissüberbrückender Mehrkomponenten-Bitumen-Kautschuk-Dickbeschichtung.


Wärmedämmung: das A und O

Für die entsprechende Wärmedämmung in unseren Abdichtungen profitieren unsere Kunden von hocheffektiven Drän-Perimeterplatten mit 10-jähriger Gewährleistung. Ausgefeilte Abdichtungstechnik und dadurch hochwertige Gebäudeisolierung sind das A und O in den heutigen Standards der energetischen Sanierung.
Hierfür haben Sie in uns von der ISAKA GmbH den perfekten Ansprechpartner.